Wasserzähler per Funk ablesen?

Veröffentlicht am: 31.05.2019

Wasserzähler mit Funk ausrüsten

 

Wasserzähler per Funk ablesen?

Sie haben keine Lust mehr, ständig mit dem Ableser Termine zur Zählerablesung abzustimmen? Mit unseren Funk-Wasserzählern und Funk-Heizkostenverteilern gehört das der Vergangenheit an.

Unsere modernen elektronischen Heizkostenverteiler übertragen alle Ablesewerte per Funk. Wir müssen daher nicht mehr an jeden einzelnen Heizkörper gehen, um die Daten abzulesen. Und bei einem Nutzerwechsel muss auch keine Zwischenablesung mehr gemacht werden, denn die Ablesedaten werden zu jedem Monatsende automatisch per Funk mit übertragen.

Aber was ist mit Ihren Wasserzählern?

Wenn Ihre Wasserzähler noch nicht mit einem Funkmodul ausgerüstet sind, müssen wir zur Ablesung doch wieder in Ihre Wohnung kommen, um Ihren Wasserverbrauch zu ermitteln. Das heißt, Sie müssen in dem angegebenen Zeitraum vor Ort sein oder wieder einen Termin mit uns abstimmen. Dies können Sie bei einer Umrüstung auf Funk ganz einfach vermeiden.

Wie werden Wasserzähler auf Funk umgerüstet?

Für die Umrüstung haben wir passende Funkmodule, die wir leicht und schnell auf Ihre vorhandenen Wasserzähler montieren können. Dazu wird einfach die Abdeckung herausgeklipst, das Funkmodul aufgesteckt und befestigt. Dann wird noch der aktuelle Stand der Wasseruhren notiert. Das geht ohne Schmutz und ist schnell erledigt. Wir müssen den Wasserzähler dazu auch nicht ausbauen. Für künftige Ablesungen müssen wir Ihre Wohnung dann zur Verbrauchserfassung nicht mehr betreten, sondern können alle Daten vor der Tür ablesen. Selbstverständlich sind alle Daten sicher verschlüsselt und zuverlässig vor Abhörung geschützt. Und ihre Daten werden ausschließlich in Deutschland nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung gespeichert.

Wie schnell und einfach es geht, zeigen wir Ihnen in diesem Video:

 

  Video: Wasserzähler ablesen schnell und einfach gemacht