Verteilung

Im Bereich "Verteilung der Kosten" geht es um die Beträge für Ihre Wohnung.

Bei verbundenen Heizanlagen (Heizung und Warmwasser wird über eine Heizung erwärmt) ist dieser Bereich in "Heizung" und in "Warmwasser" aufgeteilt.

Im Bereich "Heizung" werden die angefallenen Kosten für die Heizung verteilt.

Im Bereich "Warmwasser geht es um die Kosten für das Erwärmen und Warmhalten des Wassers.

In der Regel werden Gesamtkosten in verbrauchsunabhängige (Festkosten) und verbrauchsabhängige Anteile aufgeteilt. Typische Grundkostenanteile liegen zwischen 30 und 50%. Demzufolge sind typische Verbrauchsanteile zwischen 50 und 70%.

Grundkosten sind vorgesehen, weil jede Heizungsanlage feste Kosten verursacht, die unabhängig vom individuellen Verbrauch entstehen. Dies sind zum Beispiel Wärmeverluste in den Leitungen, besonders in den Zirkulationsleitungen, Verluste bei der Umwandlung des Brennstoffes (Öl, Gas) in Wärme. Kosten für die Wartung, Pflege und Überprüfung der Heizanlage, z. B. Immissionsmessung, Kessel- und Brennerreinigung, Kosten für die Erfassung des Verbrauchs, z. B. Kosten der Wärmedienstunternehmen und unter gewissen Umständen die Gebühren der Messgeräte.

Wenn Sie erst während des Jahres eingezogen sind, wird auch noch Ihr Zeitanteil berücksichtig. Wohnen Sie schon über die gesamte Abrechnungszeit in der Wohnung, ist dieses Feld leer.